Weilburg erinnert e. V.

Projekte

Mitfühlendes Lernen: Gymnasium Philippinum nimmt auf Einladung von „Weilburg erinnert“ an Blue Eyed Workshop teil

(WEILBURG) Ein Workshop, der Emotionen entfesselt und zum Nachdenken anregt: Schülerinnen und Schüler der elften Jahrgangsstufe des Weilburger Gymnasium Philippinum setzten sich auf Einladung des Vereins „Weilburg erinnert“ in einem erkenntnisreichen Workshop mit Diskriminierung und Vorurteilen auseinander. Ein Workshop, der die Teilnehmer dazu bringt, Diskriminierung zu erleben, indem sie selbst diskriminieren oder diskriminiert werden – […]

Mitfühlendes Lernen: Gymnasium Philippinum nimmt auf Einladung von „Weilburg erinnert“ an Blue Eyed Workshop teil Read More »

Erlebnisreiche Reise durch die Geschichte: Jugendliche aus Weilburg erkunden Berlin

WEILBURG/BERLIN. Eine erlebnisreiche Reise durch die NS-Geschichte erlebten 24 Jugendliche aus Weilburg und Umgebung bei der neuesten Bildungs- und Gedenkstättenfahrt nach Berlin. Unter dem einprägsamen Motto “Erinnerung als Chance für Zivilcourage” organisierte der Verein “Weilburg erinnert” vom 7. bis 10. März eine bewegende Exkursion, für die sich 50 Schülerinnen und Schüler aus fünf unterschiedlichen Schulen

Erlebnisreiche Reise durch die Geschichte: Jugendliche aus Weilburg erkunden Berlin Read More »

NS-Krankenmorde in Weilmünster: Bis Sommer 2024 entsteht ein Kunstwerk gegen das Vergessen

Projekt der Zeitbild-Stiftung in Kooperation mit dem Verein „Weilburg erinnert“, der Weiltalschule und dem Künstler Falk Lehmann startet in Weilmünster (WEILMÜNSTER) Mehr als 3.000 Menschen mit geistigen und körperlichen Einschränkungen wurden in der Zeit von 1939-1945 in der damaligen Heil- und Pflegeanstalt Weilmünster (heute Vitos Weil-Lahn) ermordet, weitere 3.000 Patientinnen und Patienten deportierte man weiter

NS-Krankenmorde in Weilmünster: Bis Sommer 2024 entsteht ein Kunstwerk gegen das Vergessen Read More »

Hessischer Sozialpreis 2023

  Wir sind bunt: Vielfalt leben!Hessischer Sozialpreis 2023 in Wiesbaden an Verein „Weilburg erinnert“ und Weiltalschule verliehen 1.500 € Preisgeld für das Theaterprojekt zum NS-Krankenmord Wiesbaden, den 13. November 2023. Vielfalt ist ein erfolgreiches Mittel gegen Populismus und Ausgrenzung. Vielfalt fördert den interkulturellen Austausch, erweitert unseren Horizont und trägt zur Förderung von Toleranz, Verständnis und

Hessischer Sozialpreis 2023 Read More »

Wir sind startsocial Stipendiat 2023/24!

Wir freuen uns sehr, dass wir für den Wettbewerb 2023/24 eine der bundesweit 100 ausgewählten Initiativen sind, die zu den ausgewählten Stipendiaten des gemeinnützigen Vereins startsocial e.V. gehören. Die Organisation unterstützt ehrenamtliche Organisationen und Projekte und ruft jährlich einen Wettbewerb aus, um viermonatige Beratungsstipendien zu vergeben. Die 100 geförderten Initiativen wurden von unabhängigen Jurymitgliedern ausgewählt.

Wir sind startsocial Stipendiat 2023/24! Read More »

Berührendes Theaterprojekt erinnert an dunkle Geschichte vor Ort: Schüler der Weiltalschule setzen Zeichen gegen das Vergessen

(WEILBURG/WEILMÜNSTER) Ein bewegendes Kapitel der regionalen Geschichte wurde Anfang Juli auf eindrucksvolle Weise durch eine ergreifendes Theaterprojekt der Klasse G9b der Weiltalschule Weilmünster wieder lebendig gemacht. In enger Zusammenarbeit mit dem Verein “Weilburg erinnert” als Projektträger und Projektverantwortlicher und dem renommierten Theater mini-art wurde das Stück auf dem malerischen Blumenhof von Ekkehard Voigt und im

Berührendes Theaterprojekt erinnert an dunkle Geschichte vor Ort: Schüler der Weiltalschule setzen Zeichen gegen das Vergessen Read More »

Lernziel Geschichtsbewusstsein:
Bildungs- und Gedenkstättenfahrt Berlin

WEILBURG/BERLIN. Junge Menschen aus Weilburg setzten sich auf einer Bildungs- und Gedenkstättenfahrt in Berlin mit der Geschichte Deutschlands auseinander. Die Fahrt, organisiert vom Verein “Weilburg erinnert”, fand vom 17. bis 20. März statt und hatte das Motto “Erinnerung als Chance für Zivilcourage”. 30 Schülerinnen und Schüler von drei Schulen hatten sich durch ein Motivationsschreiben bei

Lernziel Geschichtsbewusstsein:
Bildungs- und Gedenkstättenfahrt Berlin
Read More »

Hier in Weilmünster vor 80 Jahren

Schülerinnen und Schüler der Weiltalschule präsentieren theatrale Collage von Opfern und Tätern zum NS-Krankenmord in Weilmünster (WEILMÜNSTER). „Vor 80 Jahren geschah hier – genau an diesem Ort – Ungeheuerliches, Grausames und Unvorstellbares. Gezielt und planvoll durchgeführt von den Nationalsozialisten: Die Ermordung von Menschen, die im Nationalsozialismus als unwert bezeichnet wurden.“ Mit diesen Worten beginnt das

Hier in Weilmünster vor 80 Jahren Read More »

Keine Stolpersteine in Weilburg

Pressemitteilung des Vereins “Weilburg erinnert” vom 28.06.2022 Am 12. Mai entschied sich das Stadtparlament der Stadt Weilburg mehrheitlich gegen die Verlegung von Stolpersteinen im Stadtgebiet. Auch der Kompromissvorschlag einer Stadtverordneten, auf vielfältige Weise eine dezentrale Erinnerungskultur zu schaffen durch die Möglichkeit, sowohl Gedenkplatten an Hauswänden anzubringen als auch Stolpersteine zu verlegen und den Nachfahren und

Keine Stolpersteine in Weilburg Read More »

Zeitzeugen der NS-Zeit in Weilburg gesucht

Von Jürgen Weil Der Verein „Weilburg erinnert“ sucht Menschen, die als Kinder oder Jugendliche Weilburg und die Oberlahnregion von 1933 bis 1945 erlebt haben, hier wohnten oder zur Schule gingen und bereit sind, darüber vor laufender Kamera der Videoproduktionsfirma WEILBURG-TV zu berichten. Angesprochen sind also Zeitzeugen, die über 80 Jahre alt sind und spannende und

Zeitzeugen der NS-Zeit in Weilburg gesucht Read More »